AUSGABE 37 / Winter 2016

 

inhaltsverzeichnis

 

Inhaltsverzeichnis
dieser Ausgabe (PDF)



Topthemen dieser Ausgabe:

Praxis

Gewürzmühlen  

Die Gewürzmühle

Pfeffermühlen waren schon immer ein großes Thema bei den Drechslern und auch die Allgemeinheit denkt bei dem Begriff „Drechseln“ meist an die meterlange, verschnörkelte Mühle beim Italiener um die Ecke. Dass man aber auch sehr kleine Tischmühlen in edler Optik herstellen kann, zeigen wir im ersten Teil unserer mehrteiligen Mühlenserie.

 

Praxis

Segmentverleimung  

Segmentverleimung

Wir möchten Ihnen einen Einblick bieten, wie man einfache Formen mithilfe der Segmentverleimung herstellen kann. Ein großer Vorteil dieser Technik liegt in der Beschaffung des Rohmaterials. Für große gedrechselte Gefäße benötigt man üblicherweise auch groß dimensionierte Rohlinge. Bei der Segmentverleimung wird hingegen Schnittholz verwendet, das jede regionale Holzhandlung anbietet.

 

 

Technik & Neues

Schalenstecher Bowlsaver MAX3  

Nur wenige Holzverarbeitungstechniken fordern einen höheren Verschnitt wie die des Drechselns. Mit dem heutigen Bewusstsein und dem daraus entstandenen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur, liegt es nahe, auch das Material Holz bestmöglich auszunutzen.Wie Sie mit der Ressource sparsamer umgehen können, macht unser Testbericht zum Bowlsaver MAX3 deutlich.

 

Veranstaltungen

Wirzardry in Wood  

Wizardry in Wood

Vom 12. bis 15. Oktober 2016 fand in London zum vierten Mal die Ausstellung Wizardry in Wood mit herausragenden Werken zeitgenössischer britischer Drechsler statt. Die Ausstellung wird seit 2004 alle vier Jahre von der Londoner Worshipful Company of Turners veranstaltet. Die Company gehört zu den ältesten Berufsverbänden der Stadt. Eines ihrer wichtigsten Anliegen ist es, die Drechselkunst lebendig zu halten.


<< Ausgabe zurück                Ausgaben-Archiv