Porträt & Reportagen

 

Meine Werkstatt
Randolf Pohl

 

Die Liebe zum Werkeln mit Holz ist bei mir schon zu Jugendzeiten entstanden, als mein Vater mich anleitete, einfache Dinge in Haus und Garten mit ihm gemeinsam herzustellen. Werkstoffe jedweder Art waren in den Nachkriegsjahren knapp und so waren relativ grob zugeschnittene Hölzer, die entsprechend aufbereitet wurden, das bevorzugte Material. An Werkzeugen war ebenfalls nur das Notwendigste vorhanden. Das schmälerte aber nicht die Befriedigung über ein selbst hergestelltes Stück. Die Freude am Werken hielt über die Schulzeit an und die Werkstunden waren immer eine willkommene Abwechslung im normalen Schulalltag. Welch eine Überraschung für uns Schüler in den 50er Jahren, als eines Tages eine Drechseleinrichtung, angetrieben von einer Bosch-Bohrmaschine, im Werkraum stand, an der wir älteren Schüler eingewiesen wurden. Die Maschine nutzten aber nur wenige Klassenkameraden, sodass ich in fast jeder Werkstunde daran arbeiten konnte. Mein Interesse könnte „vererbt“ worden sein, da mein Großvater väterlicherseits im damaligen Nordschleswig (heute Dänemark) Berufsdrechsler gewesen ist. Das erfuhr ich allerdings erst viel später. Was ich im Werkunterricht alles drechselte, kann ich nicht mehr sagen. Erinnern kann ich mich jedoch daran, dass ich für die Mädels aus der Parallelklasse kleine Mäuse drechselte, die sie dann mit einer Anstecknadel versehen am Pullover oder ihrer Jacke trugen. So etwas war seinerzeit groß in Mode.

 

 

 

Nach der Realschule beabsichtigte ich zwar ursprünglich, eine handwerkliche Lehre zu beginnen, entschied mich dann aber doch für den Bankberuf. Das Interesse am Werken und die Liebe zum Holz ließen mich aber nicht los. So habe ich in meiner Freizeit anfänglich mit bescheidenen Mitteln, was Platz und Werkzeugausstattung anging, angefangen, Möbel und andere Gegenstände für den Haushalt zu fertigen. ...

 

Sie möchten weiterlesen?

In DrechslerMagazin Ausgabe 33 / Winter 2015 finden Sie das komplette Porträt und viele weitere Fotos.

 

Zurück zu PORTRÄT & REPORTAGEN