PRAXIS

 

Kontraste
Werkbericht von Holger Graf

Mit der Gestaltung von Oberflächen kann man besondere Effekte erzielen und wie bei diesen kleinen Schälchen einzelne Bereiche besonders hervorheben. Der Schaleninnenraum wurde hier gebeizt und dann auf Hochglanz poliert, die Außenseite ist stark strukturiert und roh belassen. Zwei Flächen, deren Wirkung sich durch ihre Kombination zusätzlich verstärkt und die dadurch einen effektvollen Kontrast bilden. Grundsätzlich gilt auch dabei die Regel: Weniger ist mehr. Eine weitere, anders gestaltete Oberfläche würde das Erscheinungsbild stören. Auch die Gestaltung der Form sollte bei solchen Arbeiten eher schlicht ausfallen.

 

 

Für dieses Projekt habe ich einen Schalenrohling aus Weißbuche mit den Maßen 120 x 120 x 50 mm verwendet. Im ersten Schritt wird die Mitte des quadratischen Zuschnitts diagonal über die Ecken zentriert ...

 

Sie möchten weiterlesen?

In DrechslerMagazin Ausgabe 32 / Herbst 2015 finden Sie ausführliche Anleitung mit vielen weiteren detaillierten Fotos.

 

Zurück zu PRAXIS