Porträt & Reportagen

 

Per aspera ad astra – mit Mühe zu den Sternen
Siegfried Schreiber

 

Der Drechsler, Künstler und Designer Siegfried Schreiber ist am 18.05.2015 in seinem Heimatort in Vaihingen an der Enz im Alter von 75 Jahren gestorben.

Siegfried Schreiber erhielt im Laufe seiner aktiven Zeit als freischaffender Designer zahllose Auszeichnungen für seine einzigartigen Drechselarbeiten. Der Weg zu diesem außergewöhnlichen Erfolg war lang, steinig und nicht immer geradlinig.

 

 

 

Sein Werdegang ist geprägt von Querschlägen, denn erst im Jahre 1990 machte Siegfried Schreiber sich als freischaffender Künstler und Designer selbstständig, erst im Alter von 50 Jahren fand er seine berufliche Erfüllung. Erste Hinweise zur Berührung mit dem Werkstoff Holz finden sich dagegen schon in seiner Jugend. Gleich nach der Befreiung aus der Schulzeit und dem Ende einer Leidensgeschichte (wie er diese Zeit selbst beschreibt) soll er auf Wunsch seines Vaters in einem Holzbetrieb das Drechseln lernen. Doch in dem Betrieb warten andere Aufgaben auf Siegfried Schreiber. Für ihn bedeutet diese Ausbildung eine weitere Leidensgeschichte. Den Frust kompensiert der gebürtige Stuttgarter nach dennoch erfolgreich bestandener Prüfung mit einer Auszeit in Afrika. In dieser Phase besinnt er sich und benennt diese Zeit gerne als zweiten Anfang seines Lebens ...

 

Sie möchten weiterlesen?

In DrechslerMagazin Ausgabe 32 / Herbst 2015 finden Sie das komplette Porträt und viele weitere Fotos.

 

Zurück zu PORTRÄT & REPORTAGEN